Ein Eigentümer mit Mietern zu sein, kann sowohl lohnend als auch frustrierend sein. Der New Jersey Vermieter Law Guide wurde von New Jersey Vermieter Anwalt Brian Freeman erstellt Vermieter vor schlechten Mieterstreitigkeiten zu schützen. In diesem Handbuch erfahren Sie, wie schnell Sie die Rechte an Ihrem Eigentum zurücknehmen können!

Schutz von Vermietern

Das Leben mit Mietobjekten ist ein sehr lukratives Geschäft., Flexible Zeitpläne, neue Leute kennenlernen, die Leute auswählen, mit denen Sie arbeiten, Ihre Hypothek mit Miete abbezahlen lassen… Klingen vertraut? Da es sich jedoch um ein Unternehmen handelt, bei dem Sie mit Menschen zusammenarbeiten müssen, bin ich sicher, dass Sie sich wahrscheinlich davor hüten, von einem schlechten Mieter festgefahren zu werden. Mit einer Vielzahl skrupelloser Charaktere, die sich bemühen, das Gesetz auszunutzen und ihre Vermieter wegen der unfairsten Probleme zu verklagen, sollte Ihnen dieses eBook helfen, zu lernen, wie Sie sich schützen können, bevor solche Pannen auftreten.,

Laden Sie unseren kostenlosen Vermieterleitfaden herunter

Streitigkeiten zwischen Vermietern und Mietern sind weit verbreitet. Eine Partei versucht oft, die andere auszunutzen, ohne zu erkennen, dass Gesetze zum Schutz von Vermietern und Mietern gelten. Als Vermieter sind Sie sich der Vielfalt der Probleme bewusst, die in Ihrer Branche auftreten können. Wenn Sie sich jedoch des Gesetzes bewusst sind und einen erfahrenen Anwalt haben, können Sie das Ärgernis lindern, das solche Mieter verursachen. Nach meiner Erfahrung kann sogar ein fest formulierter Brief eines Anwalts einen großen Unterschied machen.,

Häufige Probleme Vermieter Gesicht

Die meisten Vermieter führen Kontrollen an Bewerbern, bevor sie voran und präsentieren sie mit einem Mietvertrag. Dies ist etwas, das ich alle Vermieter ermutigen zu tun. Hintergrundüberprüfungen und Bonitätsprüfungen sind wichtig, um Ihren Mieter kennenzulernen, bevor Sie ihm erlauben, sich auf Ihrem Grundstück niederzulassen. Diese Vorführungen sind jedoch nicht narrensicher, und Sie können immer noch bei einem Mieter festsitzen, der so aussieht, als wären sie nur einer der schlimmsten Mieter der Welt.,

Bevor Sie jedoch verzweifeln, denken Sie daran, dass Sie nicht allein sind und dass das Vermieter-Mieter-Gesetz existiert, um Vermieter vor solchen Menschen zu schützen.,ds sollten vorsichtig sein, weil ihre Neigung zu größeren Problemen eskalieren sind:

  • Recht auf Wohnung
  • Nichtzahlung der Miete
  • ungeordnetes Verhalten
  • Sachschäden
  • verspätete Mietzahlungen
  • Leasingverstöße
  • Kündigungen und Kündigungen von Bestellungen
  • Räumung wegen Nichtzahlung
  • laute Musik und andere Geräusche
  • /li>

Arten von Mietwohnungen in New Jersey

Der Bundesstaat New Jersey erkennt drei Kategorien von Mietern an, darunter gewerbliche Mieter und zwei Kategorien von Wohnmietern., New Jersey Statute N. J. S. A 2A: 18-53A richtet sich im Allgemeinen an Mieter, die eigenständige Räumlichkeiten besetzen, die nicht mehr als zwei Mieteinheiten zusätzlich zu dem, in dem der Eigentümer wohnt. Diese Mieter haben weit weniger Rechte als die Mehrheit der Mieter.

Mieter, die unter das N. J. S. A 2A:18-61.1 fallen, das (und aus gutem Grund) als Anti-Mieterhinterziehungsgesetz bezeichnet wird, sind viel besser geschützt, da der wesentliche Zweck dieses Gesetzes darin besteht, Mieter vor ungerechtfertigten Räumungen zu schützen.,

Bei Eigentumswohnungen kann der Vermieter einen Mietvertrag einfach kündigen, sobald die Mietdauer abgelaufen ist. Im Falle eines monatlichen Mietverhältnisses kann der Vermieter dem Mieter beispielsweise eine 30-tägige Kündigungsfrist gewähren und das Mietverhältnis kündigen.

Im Rahmen des Anti-Tenancy-Räumungsgesetzes können sie jedoch nicht vertrieben werden, solange der Mieter die Miete rechtzeitig bezahlt und nicht gegen die anderen Mietbedingungen verstößt., Mit anderen Worten, die bloße Tatsache, dass ein Vermieter den Mieter einfach nicht mag und nicht weiter sein Vermieter sein will, ist kein ausreichender Grund, den Mieter zu vertreiben. Der Mieter kann nur aus gutem Grund vertrieben werden – und das muss ein klarer Verstoß gegen den Mietvertrag oder die Nichtzahlung der Miete sein.

Mietverträge

Wenn Sie dies nicht bereits wissen, handelt es sich bei einem Mietvertrag in der Regel um einen Vertrag oder eine Vereinbarung, aufgrund derer eine Partei (Sie, der Vermieter) Immobilien für eine bestimmte Zeit an einen anderen (Ihren Mieter) übermittelt, im Gegenzug für eine regelmäßige Zahlung der Miete., Es ist zwar möglich, einen eigenen Mietvertrag zu erstellen, Es ist jedoch immer klüger, wenn ein Anwalt einen Blick darauf wirft, bevor Ihr Mieter ihn unterschreibt.

Schriftlicher Mietvertrag vs. mündlicher Mietvertrag

Offensichtlich ist eine mündliche Vereinbarung eine, die nicht auf das Schreiben reduziert wurde, und mit Ausnahme von Fällen in Bezug auf die Zahlung der Miete, die der Vermieter in der Regel durch schriftliche Quittungen belegen kann, die die Art und Weise zeigen, in der die Zahlung der Miete erfolgt, sind solche Mietverträge bei einem Vermieter-Mieter-Gericht praktisch nicht durchsetzbar.,

Wenn er nicht auf einem schriftlichen Mietvertrag bestanden hat, werden die Versuche eines Vermieters, einen Mieter wegen anderer Verstöße – dh derjenigen, die der Vermieter als Mietrechtsverletzungen auferlegt – zu vertreiben, ernsthafte Herausforderungen darstellen.

Was bei der Erstellung eines Mietvertrags zu beachten ist

Es ist wichtig, dass ein Vermieter seinen Mietvertrag sehr sorgfältig erstellt, da der Zweck dieses Mietvertrags darin besteht, dem Vermieter klare Schutzvorkehrungen zu bieten. Ohne einen Mietvertrag ist ein Mieter nicht verpflichtet, sich an andere Regeln oder Vorschriften als die rechtzeitige Zahlung der Miete zu halten, so dass es für jeden Vermieter ein großer Fehler ist, keinen Mietvertrag zu haben., Viele Vermieter halten an der falschen Überzeugung fest, dass ein Mietvertrag dem Mieter irgendwie hilft; Das ist jedoch absolut falsch.

Als Vermieter ist es wichtig, dass Sie sicherstellen, dass Ihr Mietvertrag eine bestimmte Sprache enthält, die ein solches Verhalten wie Haustiere verhindert, wenn dies eine Klausel ist, die Sie von Ihren Mietern erfüllen müssen. Sie können auch andere Verhaltensweisen wie Rauchen oder das Abspielen lauter Musik zu Zeiten nach normalen Stunden verbieten.

Sie können sogar klare Zeitpläne festlegen, wann die Miete erhoben werden soll., Wenn die Miete zu spät kommt, muss der Mietvertrag auch klar angeben, wann die verspätete Periode beginnt. Verspätete Gebühren müssen im Mietvertrag klar angegeben werden – und sie müssen als zusätzliche Miete gelten. Eine zusätzliche Mietklausel muss in jedem Mietvertrag enthalten sein, da Sie ohne eine zusätzliche Mietklausel diese Gebühren nicht im Rahmen der Miete vor dem Vermieter-Mieter-Gericht geltend machen können. Es ist sehr wichtig, Ihre Erwartungen an Ihre Mieter in eindeutiger und spezifischer Sprache darzulegen.,

Wenn ein Mieter den Mietvertrag bricht

Ein Vermieter, dessen Mieter einen Mietvertrag bricht, kann mehrere Rechtsmittel in Anspruch nehmen. Erstens kann der Vermieter eine Zivilklage gegen den Mieter einreichen, in der er die Zahlung der Miete beantragt, die gezahlt worden wäre, wenn der Mieter den Mietvertrag eingehalten hätte.

Der Vermieter muss jedoch seiner Verpflichtung zur Schadensminderung nachkommen. Bricht beispielsweise ein Mieter einen Mietvertrag mit mehreren Monaten, die in der angegebenen Mietdauer verbleiben, kann der Vermieter den Mieter nicht einfach auf die Miete verklagen, die er bezahlt hätte., Der Vermieter muss zunächst angemessene Anstrengungen unternehmen, um die Räumlichkeiten zu mieten, und er muss diese Bemühungen dokumentieren können.

Sobald der Vermieter diese Bemühungen unternimmt und dokumentiert – aber seine Bemühungen sich als erfolglos erweisen–, kann er versuchen, dass der Mieter alle Gelder zahlt, auf die er im Rahmen des Mietvertrags Anspruch gehabt hätte, wenn der Mietvertrag nicht gebrochen worden wäre.

Miete

Um ganz klar zu sein, ist Miete ein Geldbetrag, der im Mietvertrag angegeben ist, den ein Mieter an Sie zahlen muss Termine, die auch im Mietvertrag angegeben sind., Die Miete wird im Austausch für eine Immobilie bezahlt, die der Vermieter den Mietern zur Verfügung stellt.

Wenn Mieter nur einen Teil der Miete zahlen

In Fällen, in denen ein Mieter zahlt nur einen Teil der Miete, die fällig ist, sollte der Vermieter auf jeden Fall akzeptieren, dass Miete. Der Vermieter sollte sich dann unverzüglich ordnungsgemäß beraten lassen und eine Räumungsbeschwerde gegen den Mieter einreichen.,

Wenn der Vermieter eine Klausel in seinen Mietvertrag aufgenommen hat, die alle Vollstreckungszahlungen als zusätzliche Miete bezeichnet, kann der Vermieter zusätzlich zu der geschuldeten Miete alle verspäteten Gebühren und Gebühren, wie Anwaltskosten und Gerichtskosten, die dem Vermieter bei der gerichtlichen Verurteilung und erfolgreichen Einziehung ausstehender Mieten entstehen mussten, zurückfordern.

Wenn Mieter sich weigert, Miete zu zahlen

Die häufigste Mietklage, die im Vermieter-Mieter-Gericht stattfindet, beinhaltet die Nichtzahlung der Miete.,

Wenn der Vermieter eine zusätzliche Mietklausel in seinen Mietvertrag aufgenommen hat, kann dieser Vermieter Klage gegen den Mieter vor dem Vermieter-Mieter-Gericht einreichen. Er kann auch versuchen, alle seine damit verbundenen Rechtskosten sowie etwaige verspätete Gebühren zurückzufordern.

Bei dem Versuch, seine Position zu verteidigen, muss der Mieter einen angemessenen Grund angeben, warum die Miete nicht bezahlt wurde. Angemessene Gründe sind solche Dinge wie ein mangelnder Zugang zu den Räumlichkeiten oder Schäden oder Mängel an der Immobilie in einer Weise, die eine vernünftige Person veranlassen würde, die Zahlung der Miete zurückzuhalten., Wenn ein Mieter keinen solchen Grund vorweisen kann, wird der Mieter vertrieben.

In solchen Fällen wird ein Räumungsurteil zugunsten des Vermieters getroffen, und der Vermieter kann den Mieter aus dem Gebäude sperren lassen. Alle Vermieter-Mieter-Angelegenheiten werden im County Superior Court, im Special Civil Part Abschnitt des jeweiligen Bezirksgerichts gehört.

Laden Sie unseren kostenlosen Vermieterleitfaden herunter

Räumung

Da verschiedene Landkreise sehr unterschiedliche Falllasten haben, variiert die Zeitdauer, die erforderlich ist, um einen Mieter zu vertreiben., Im Norden von New Jersey, wo Hudson, Essex, und Union Counties haben die dichteste Bevölkerung des Staates, nur ein Gerichtstermin für eine Räumungsbeschwerde bekommen kann in der Regel bis zu zwei oder drei Wochen dauern.

In weniger besiedelten Landkreisen, in denen die Zahl der Räumungen viel geringer ist, kann diese Zeit auf nur zehn Tage verkürzt werden.

Wie viel eine Räumung einen Vermieter kostet

Je nachdem, warum die Räumung beantragt wird, können die damit verbundenen Kosten erheblich variieren. Während die meisten Vermieter-Mieter-Räumungen auf der Nichtzahlung der Miete basieren, basieren andere auf spezifischen Mietverstößen.,

Je nach den Umständen kann eine Mieträumung nur 750 US-Dollar oder mehrere tausend US-Dollar kosten. Die Summe hängt von Faktoren wie der Komplexität der Angelegenheit ab oder davon, ob es sich um eine gewerbliche Räumung oder eine Wohnräumung handelt.

Erforderliche Kündigungsfrist Vor der Räumung eines Mieters

Die Dauer der Kündigungsfrist für Mieter kann je nach Grund, aus dem der Vermieter eine Räumung verfolgt, unterschiedlich sein.

Zum Beispiel ist bei Nichtzahlung der Miete keine Kündigung erforderlich, wenn der Mieter die Miete einfach nicht bezahlt hat., Eine Räumungsbeschwerde kann sofort beim Vermieter-Mieter-Gericht eingereicht werden und ein nicht zahlender Mieter kann unverzüglich vertrieben werden.

Wenn Ihr Mieter ein Verhalten begangen hat, das gegen den Mietvertrag verstößt, müssen Sie ihm zunächst eine Unterlassungserklärung senden. Diese Mitteilung weist den Mieter darauf hin, dass er gegen den Mietvertrag verstößt, legt die spezifische Leasingbestimmung fest, gegen die er verstoßen hat, und weist ihn darauf hin, dass er eine Kündigung erhält und von der Immobilie vertrieben wird, wenn er weiterhin gegen den Mietvertrag verstößt., Wenn der Mieter nach Erhalt einer Unterlassungserklärung weiterhin gegen den Mietvertrag verstößt, kann der Vermieter eine Kündigungserklärung senden.

Der in einer Kündigungserklärung vorgesehene Zeitraum beträgt in der Regel 30 Tage. Nach dieser Zeit-wenn der Mieter in der Wohnung oder auf dem Gelände bleibt-kann der Vermieter eine Verurteilung Beschwerde in Vermieter-Mieter-Gericht einreichen.

In bestimmten Fällen, außer der Nichtzahlung der Miete, muss ein Vermieter nicht 30 Tage warten, während in einigen anderen Szenarien eine 60-Tage-Frist erforderlich ist., Zum Beispiel, Zerstörung des Eigentums des Vermieters ist aufgetreten, weil der Mieter rücksichtslos oder fahrlässig das Eigentum des Vermieters beschädigt hat, der Mieter könnte möglicherweise eine dreitägige Kündigungsfrist erhalten. Wenn der Mieter nach Einreichung dieser Mitteilung weiterhin in den Räumlichkeiten verbleibt, kann der Vermieter unverzüglich eine Räumungsbeschwerde einreichen.,

Verwenden eines Prozessservers für eine Räumung

Sobald es einem Vermieter gelungen ist, ein Urteil über den Besitz zu erhalten – mit anderen Worten, das Gericht ordnet dem Mieter an, das Gebäude zu verlassen–, schließen alle Räumungsfälle in New Jersey aus, dass der Vermieter Selbsthilfe in Anspruch nimmt, um einen Mieter aus seinem Eigentum zu entfernen. Stattdessen muss er die Dienste eines Gerichtskonstanten behalten.

Der Gerichtsvollzieher ist die Person, die befugt ist, die tatsächliche Aussperrung des Mieters durchzuführen, den Entfernungsbefehl zu veröffentlichen und anschließend die Räumung durchzuführen., Dem Vermieter ist es untersagt, Selbsthilfe-Räumungen im Bundesstaat

durchzuführen Wenn Sie ein Vermieter sind und Schwierigkeiten mit Ihrem Eigentum oder Ihren Mietern haben, rufen Sie unser Büro an, um eine kostenlose Beratung mit unseren Vermieteranwälten in Jersey City zu vereinbaren. Rechtsanwalt Brian Freeman hat über 30 Jahre Vermieter helfen, ihre Rechte zu schützen.

Laden Sie unseren kostenlosen Vermieterführer herunter

Written by 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.